Du erntest, was du säst

Altes Sprichwort, aber es passt.

Marketing ist genauso.

Du säst heute etwas aus und in einer entfernten Zukunft, wirst du etwas ernten. Oder auch nicht.

In der Regel aber das, was du angepflanzt hast. In unserem Falle, was wir als Marketing nach außen posaunt haben. Wenn du Vertrauen aufbaust und anderen hilfst, wird das auch irgendwann auf die zurückfallen. Wie bei der Ernte.

Aber auch die Arbeiten, die Pflege ist die gleiche. Du musst dich um dein Saatgut kümmern. Vertrauen pflegen.

Der Gierige wird die erstens zarten Blättchen abreißen. Und Schaden hinterlassen. Je nachdem, wie gierig er zugreift. Andere werden nach wegen suchen, die Saat mit hacks zu tunen, damit sie schneller wächst und man natürlich auch schneller ernten kann. Manche sogar ohne Rücksicht auf die Pflanze.

Aber das Schwierigste ist nicht die Pflege an sich, sondern zu akzeptieren, dass alles seine Zeit braucht. Oder auch zu erkennen, dass du die falschen Pflanzen gießt. Oder sie zu viel gießt. Gesülze, wie aus dem Maschinengewehr geschossen, erstickt deine Marketing-Pflanze auch.

Such dir die für dich richtigen Pflanzen aus und kümmere dich um dein Marketing, mindestens einmal die Woche. Und stelle Vertrauen über Geschäft. Gibt deiner Marketing-Pflanze eine Chance sich zu entwickeln.

Tipps rund um die Neuausrichtung

Wöchentliche Unregelmäßig, kurze E-Mail rund um die Neuausrichtung.

Kein Spam, kein Bullshit, keine doofen Salespitches. Versprochen!

Ich verstehe und bestätige die Datenschutzbestimmungen