Die Angst vor Zurückweisung

Ja, den hat jeder. Egal, ob groß oder klein, jung oder alt, Millionär oder nicht. Sie ist vermutlich wieder einer unserer Urinstinkte, die zum Überleben der Menschheit beigetragen haben. Ergibt auch einen gewissen Sinn. Wir Menschen sind soziale Tiere und genau dadurch sehr erfolgreich. Wir arbeiten zusammen, wenn es hart kommt. Egal, ob wir uns nun mögen oder nicht. Im Clan, Gruppe, Peergroup, ist man gemeinsam stark. Wer da aus dem Rahmen fällt, hat es schwer.

Vermutliche sorgt die Angst dafür, dass wir nicht alles anderen ins Gesicht sagen oder zeigen, weil es könnten denen ja nicht gefallen. Und dann laufen wir u.U. Gefahr von der Gruppe benachteiligt oder gar verstoßen zu werden. Das kam früher vermutlich einem Todesstoß gleich.

Aber, sie ist kein Grund, untätig rumzusitzen und uns nicht zu trauen, anderen etwas zu sagen oder zu präsentieren. Ich denke mittlerweile, es ist essenziell mit dieser Angst richtig umzugehen. In vielen Fällen behindert sie uns nämlich.

Nimm mal deinen letzten Saas Versuch als Beispiel. Hast du dich getraut es jemand anderem zu zeigen? Oder gar nur darüber zu erzählen? Nach Feedback zu fragen?

Vermutlich nicht. Ich kenne das auch. Da gibt es dann Muffensausen oder die Ausreden, ich bin noch nicht fertig, das ist noch nicht gut genug, das kann ich noch nicht vorzeigen und bla bla bla.

Kennen wir alle.

Ausreden.

Hier schlägt die Angst zu.

Und die gilt es zu überwinden.

Kosten Zeit, Nerven und Mut.

Aber, je mehr du es tust, also ins kalte Wasser springst, desto eher verliert diese Angst ihre Kraft über dich. Gänzlich weg sein wird sie nie. Dafür halte ich sie zu ureigen. Aber sie behindert dich nicht mehr so stark.

Ich habe sie eben auch wieder gespürt. Hab alles für die neue App vorbereitet und auch schon den Text für indiehackers geschrieben. Und dann doch wieder gezögert. Bin ich schon bereit. Kann ich das zeigen? Wie reagieren die drauf?

Tja, aber dann hab ich die Augen zugedrückt und den Post einfach abgeschickt. Ins kalte Wasserspringen hilft mir oft am besten.

Wie sieht das bei dir aus?

Tipps rund um die Neuausrichtung

Wöchentliche Unregelmäßig, kurze E-Mail rund um die Neuausrichtung.

Kein Spam, kein Bullshit, keine doofen Salespitches. Versprochen!

Ich verstehe und bestätige die Datenschutzbestimmungen